Berufsbild Staatlich geprüfte/r Vermessungstechniker/in

Vermpedia > Berufsbild Staatlich geprüfte/r Vermessungstechniker/in

An Vermessungstechnikerinnen und Vermessungstechniker, aber auch an Arbeitnehmer mit anderer beruflicher Vorbildung, die im Vermessungswesen tätig sind, werden wachsende Anforderungen gestellt, die eine permanente Bereitschaft zur Weiterqualifizierung verlangen. Hier setzt die Ausbildung der Fachschule mit ihrem Weiterbildungsangebot in Teilzeitform an. Die Vertiefung und Aktualisierung der fachlichen Kompetenz der Studierenden steht im Mittelpunkt der Ausbildung. Betrachtet man die Ausbildungsinhalte in ihrer Gesamtheit, so ergibt sich ein breites Spektrum, das den Absolventen befähigt, in allen Bereichen des Vermessungswesens tätig zu werden und am Arbeitsplatz moderne technische Mess- und Auswerteverfahren eigenverantwortlich einzusetzen. Durch ihre Flexibilität und Kompetenz erfüllen staatlich geprüfte Vermessungstechnikerinnen und Vermessungstechniker die wesentlichen Voraussetzungen, die in der heutigen Gesellschaft von Technikern erwartet werden. Staatlich geprüfte Vermessungstechniker sind dank ihrer Ausbildung nicht nur befähigt Diplomingenieure bei ihrer Tätigkeit zu unterstützen, sie können auch in verschiedenen Arbeitsbereichen, die bisher von Diplomingenieuren wahrgenommen wurden, eigenverantwortlich tätig werden.

Ziel der Ausbildung
Cuno2LogoDie Ausbildung an der Fachschule für Technik des Cuno- Berufskollegs II in Hagen vermittelt Ihnen eine erweiterte berufliche Qualifikation. Immer kürzer werdende Innovationsraten und der Einsatz moderner Informationstechnik erfordern die Bereitschaft zur Weiterbildung, damit Sie für die stetig steigenden Ansprüche im Beruf auch in Zukunft gerüstet sind. Mit der erfolgreich absolvierten Abschlussprüfung erwerben Sie die Berechtigung zur Führung der Berufsbezeichnung „Staatlich geprüfter/geprüfte Vermessungstech- niker/ -in“. Neben der beruflichen Qualifikation haben Sie zudem die Möglichkeit, die Fachoberschulreife zu erwerben. Darüber hinaus wird Ihnen nach erfolgreichem Abschluss und einer zusätzlichen Prüfung im Fach Mathematik die Fachhochschulreife zuerkannt.
Art und Dauer der Ausbildung
Ein qualifiziertes Ausbilderteam erwartet Sie im Cuno- Berufskolleg II in Hagen in modernen Räumlichkeiten. Zum praxisnahen Studium und Arbeiten steht Ihnen aktuelle vermessungstechnische Instrumenten- und EDV-Technik zur Verfügung. Die Ausbildung erfolgt berufsbegleitend in Teilzeitform und erstreckt sich über 3 Jahre (6 Semester). Wöchentlich werden am Freitagnachmittag und Samstagvormittag insgesamt 16 Unterrichtsstunden erteilt.
Aufnahmebedingungen
Um aufgenommen zu werden, sollten Sie:
über den Abschluss einer Ausbildung zum/zur Vermessungstechniker/ -in verfügen oder einen für die Zielrichtung des Faches einschlägigen Berufsabschluss besitzen
oder sich in der Ausbildung zum/zur Vermessungstechniker/- in (ab 2. Ausbildungsjahr) befinden
oder eine einschlägige Berufstätigkeit von mindestens 5 Jahren nachweisen.

Für die Zulassung zum Fachschulexamen und zur Fachhochschulreifeprüfung ist der Nachweis einer mindestens einjährigen Tätigkeit im Ausbildungsberuf erforderlich. Auskunft über Sonderregelungen erteilt Ihnen die Abteilung für Vermessungstechnik des Cuno-Berufskollegs II. Richten Sie bitte eine schriftliche Anmeldung an das Sekretariat des Cuno-Berufskollegs II. Verwenden Sie hierzu die angefügte Anmeldeerklärung. Weitere Informationenüber die Ausbildung und das Berufskolleg erhalten Sie im Internet unter www.cuno.de.
Kosten
Studiengebühren werden nicht erhoben. Die Erstattung Ihrer Kosten für Fahrten und Lernmittel erfolgt im Rahmen der gültigen Regelungen. Unter bestimmten Vorraussetzungen ist eine Förderung durch die Agentur für Arbeit möglich. Auskünfte erteilt Ihnen die für Ihren Wohnort zuständige Agentur.
Inhalte
Die Studieninhalte sind konsequent auf die heutigen und zukünftigen Aufgaben von „Vermessungsfachleuten“ ausgerichtet. Die Handlungsfelder und der fachübergreifende Bereich decken das breite Spektrum des Vermessungswesens ab.

• Fachübergreifender Bereich (420 Stunden)
- Deutsch und Kommunikation
- Fremdsprache (Englisch)
- Politik und Gesellschaftslehre
- Betriebs- und Personalwirtschaft
• Geodatenerfassung (520 Stunden)
- Geodätische, geophysikalische und ingenieurbautechnische Grundlagen
- Statistik
- Geräte und Instrumententechnik
- Geodätische Messtechnik
- Photogrammetrie
- Ingenieurvermessung
• Geodatenaufbereitung (300 Stunden)
- Datenverarbeitung und Kommunikationstechnik
- Geodätische Rechenverfahren
- Ausgleichungsrechnung
• Geodatenbereitstellung (580 Stunden)
- Kartographische Techniken
- Landesvermessung und Liegenschaftskataster
- Grafische Datenverarbeitung
- Geografische Informationssysteme
• Landmanagement (300 Stunden)
- Verwaltungs- und Privatrecht
- Raumplanung, Landesplanung und Fachplanung
- Bauplanungs- und Bodenordnungsrecht
- Bodenordnung
• Projektarbeit (280 Stunden)

Haben wir Ihr Interesse an einer Ausbildung geweckt? Dann melden Sie sich bei einer der folgenden Schulen an:


Cuno-Berufskolleg II
Viktoriastraße 2
58095 Hagen

Tel.: (0 23 31) 2 07-54 80
Fax: (0 23 31) 2 60 25
E-Mail: info@cuno.de
Homepage: www.cuno.de

Berufskolleg Platz der Republik für Technik und Medien
Platz der Republik 1
41065 Mönchengladbach

Tel.: (02161) 4916-0
Fax: (02161) 491616
E-Mail: info@berufskolleg-technik-medien.de
Homepage: www.berufskolleg-technik-medien.de